Seite auswählen

Andreas Obermayr ist neuer Bürgermeister


Bezirksparteiobmann Abg.z.NR Klaus Lindinger (re.) gratuliert dem neu gewählten Bürgermeister Andreas Obermayr (li.) sehr herzlich und wünscht viel Erfolg bei der verantwortungsvollen Aufgabe.

Am 24. Juli 2020 wählte der 13-köpfige Gemeinderat von Neukirchen bei Lambach ein neues Gemeindeoberhaupt. Der bisherige Vizebürgermeister Andreas Obermayr ist nun Bürgermeister der Wels-Land-Gemeinde. Er bekam 13 von 13 Stimmen. Sein Vorgänger Bgm.a.D. Franz Pühretmayr verzichtete mit Beginn dieser Sondersitzung auf sein Amt und im Anschluss auch auf sein Gemeinderatsmandat. Neuer Vizebürgermeister ist Gerold Stöttinger. In den Gemeindevorstand folgt Hermine Selinger. Mit Monika Weber rückt eine weitere Frau fix in den Gemeinderat nach.

Bürgermeister Andreas Obermayr betonte in seiner Antrittsrede drei für ihn wesentliche Punkte. Er werde die sehr gute Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden Aichkirchen und Bachmanning intensivieren. „Schon bisher habe ich einen exzellenten Kontakt zu Bürgermeister Franz Haider und Bürgermeister Karl Kaser. Wir arbeiten etwa eng im Bereich der Kinderbetreuung zusammen. So entsteht für alle drei Gemeinden im September eine weitere Krabbelstubengruppe in Neukirchen“, führt Bürgermeister Andreas Obermayr als Beispiel an.
Der Ausbau der Infrastruktur – Wasserversorgung für den Ortskern, Glasfaserausbau im Gemeindegebiet und Sanierung der Schule – stehen ebenso auf der Agenda wie Neukirchen als Wohn- und Betriebsstandort weiterzubringen. Mit einem neuen Siedlungsgebiet im Ortszentrum und Firmenansiedlungen im Betriebsbaugebiet nahe des Kreisverkehrs bei der Umfahrung Lambach sind die Weichen dazu gestellt.
„Besonders stolz bin ich auf die Firma Agilox, die ich im Vorjahr für einen Neubau in unserem Betriebsbaugebiet gewinnen konnte. Aktuell ist der neue Firmenstandort in Bau. Rund 70 Mitarbeiter werden dort beschäftigt sein. Fünf weitere Unternehmen sind in der Pipeline,“ berichtete der neue Bürgermeister.
„Ich danke meinem Vorgänger Bgm.a.D. Franz Pühretmayr für sein Vertrauen in mich und vor allem danke ich ihm für sein rund 31-jähriges Engagement für die Neukirchner Bevölkerung!“, so Obermayr weiter.

Landesrat Markus Achleitner, Musiker-Kollege des neu gewählten Bürgermeisters Andreas Obermayr (2.v.li.), nahm sich gerne Zeit und bemerkte launig, dass die Neukirchner Trachtenmusikkapelle die einzige mit einem Landesrat und Bürgermeister in der letzten Reihe ist. (Anm.: Beide sind am Schlagwerk tätig!) Der Landesrat gratulierte ebenso herzlich zur Ehrenbürgschaft Bgm.a.D. Franz Pühretmayr (Mitte). Den Glückwünschen schlossen sich Bezirkshauptfrau Elisabeth Schwetz (li.) und Bgm.-Sprecher Andreas Stockinger (re.) an.

Ehrenbürgerwürde für Bürgermeister außer Dienst

Seit 4. April 2002 übte Bgm.a.D. Franz Pühretmayr sein Amt aus. Bereits seit 1989 war er auch Stellvertreter des jeweiligen ÖVP-Gemeindepartei-obmannes in Neukirchen bei Lambach. Von 1989 bis 1997 war er Ersatz-Gemeinderat. Seit 1997 – also beachtliche 23 Jahre – brachte er sich in den Gemeinderat ein, davon 18 Jahre als Bürgermeister ein.  Für seine vielen Verdienste um die Gemeinde ist er vom Gemeinderat einstimmig zum Ehrenbürger ernannt worden. Bgm.a.D. Franz Pühretmayr übergibt gerne in jüngere Hände. Er freut sich jetzt besonders darauf, dass er mehr Zeit mit seinen Enkelkindern – immerhin ist er stolzer fünffacher Opa – verbringen kann.


Bezirksparteiobmann Abg.z.NR Klaus Lindinger dankte Bgm.a.D. Franz Pühretmayr für seinen jahrzehntelangen Einsatz für die Anliegen der Neukirchner Bevölkerung. „Auf Bgm.a.D. Franz Pühretmayr war immer Verlass. Er hat die Gemeinde engagiert geführt und viele Veränderungen bewirkt. Eine gut vorbereitete Übergabe in jüngere Hände ist ein deutliches Zeichen von Weitsicht und Verantwortung. Ich gratuliere Bürgermeister Andreas Obermayr sehr herzlich zur Wahl und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!“, sagte der Bezirksparteiobmann.

Klaus Lindinger
Hermine Selinger ist nicht nur neue Fraktionsobfrau sondern auch in den Gemeindevorstand aufgerückt. Bürgermeister Andreas Obermayr und Vizebürgermeister Gerold Stöttinger freuen sich auf weitere gute Zusammenarbeit.

Erfahrener Jung-Bürgermeister
Bürgermeister Andreas Obermayr, der übrigens am Tag vor der Wahl seinen 38. Geburtstag feierte, kann trotz seiner jungen Jahre bereits auf einige politische Erfahrung verweisen. Seit 2003 gehört er dem Neukirchner Gemeinderat an. Nach der Wahl 2015 übernahm er zusätzlich Verantwortung als Vizebürgermeister. Bereits im Februar 2015 wurde er Gemeindeparteiobmann. Bürgermeister Andreas Obermayr ist verheiratet mit Birgit und Vater zweier Kinder. Seine kommunikative Art wird ihm nicht nur als Bürgermeister helfen, sondern kommt ihm bei seinem Beruf als Versicherungsberater sicherlich entgegen, ebenso bei seinem Hobby, der Musik! Der neue Bürgermeister ist begeisterter Schlagzeuger bei der Trachtenmusikkapelle Neukirchen bei Lambach und hat hier den direkten Draht zu seinem Musik- und Satzkollegen Landesrat Markus Achleitner. Letzterer ließ es sich auch nicht nehmen, bei der Sondersitzung des Neukirchner Gemeinderats dabei zu sein, um dem neuen Bürgermeister persönlich zu gratulieren.