Seite auswählen

Gesellschaftliches Leben wieder starten

In der planmäßigen Gemeinderatssitzung am 1. Juli in Fischlham trafen die Mandatare unter dem Vorsitz von Bürgermeister Klaus Lindinger wichtige Entscheidungen zum Wohle der Bevölkerung. „Zukunftsorientierte Projekte für Verkehrssicherheit, für Familien wie etwa zwei neue Spielplätze und Wohnraumsicherung sowie zur Nachhaltigkeit sind auf Schiene!“, berichtete Bürgermeister Klaus Lindinger nach der jüngsten Gemeinderatssitzung. Bereits im Frühjahr gab es mit den Spielplatz-Nachbarn im Ortszentrum dazu ein Gespräch. Am 19. Juli ist ein Treffen mit den Anrainern des Spielplatz-Standorts in Hafeld fixiert.

„Smiley“ und Schutzwegbeleuchtung für mehr Verkehrssicherheit

Bei einigen Ortseinfahrten sind bereits „Smileys“ montiert, die den Autofahrern klare Signale zum tatsächlich gefahrenen Tempo senden. Um nicht zur Gewohnheit zu werden, wird der Ort regelmäßig gewechselt. Gestern fand zudem eine Besichtigung mit Anrainern der Traunstraße statt. Vier neue „Achtung! Kinder“-Tafeln sind montiert. Neue Beleuchtungskörper und -punkte gibt es zudem bei den beiden Schutzwegen „Tankstelle“ und Feuerwehr-Haus.

Zwei neue Hinweistafeln „Achtung Kinder“ sind in Hafeld montiert. Danke an die Raiffeisbank Wels-Süd, Bankstelle Steinerkirchen, die die Tafeln sponserte. Gemeinsam mit der Polizei sind die wirkungsvollsten Standorte ausgewählt worden.

„Auch das Überqueren der Thalheimerstraße unweit des Gemeindezentrums ist immer wieder Thema. Mir ist es wichtig, dort die Sicherheit zu erhöhen. Gemeinsam mit der Bezirkshauptmannschaft und dem Landesstraßenmeister haben wir die Lage vor Ort inspiziert. Mein Ziel ist es, eine neue, sichere Querungshilfe zu schaffen – auch wenn das vielleicht ein Steg über die Landesstraße ist. Die Sachverständigen prüfen aktuell die Situation“, berichtet Bürgermeister Lindinger zu einem ihm sehr wichtigen Punkt.

Neuer Wohn- und Spielraum für Familien

Ein klares Ziel für Fischlham ist mehr Angebot für Familien. Der Spielplatz bei Volksschule und Kindergarten im Ortszentrum wird noch heuer modernisiert und erweitert. „2022 entsteht im Ortsteil Hafeld ein ganz neuer Spielplatz!“, zeigt sich der Bürgermeister erfreut. „Somit schaffen wir innerhalb einem Jahr zwei tolle Spielflächen für die Fischlhamer Familien!“

Zwei Siedlungsflächen – im Bereich Haselstraße und im Bereich Laherberg – werden in den nächsten Monaten erweitert. Vorrangig sollen hier Fischlhamerinnen und Fischlhamer zum Zug kommen. Darauf hat sich der Gemeinderat verständigt!

Kleinkraftwerk an der Alm geht im September in Betrieb

Der Bau des Wasserkraftwerkes an der Alm im Bereich Hafeld schreitet zügig voran. Ab Herbst soll dieses in Betrieb gehen. Rund 80 % der Fischlhamer Haushalte – also 450 der rund 540 – können damit versorgt werden. Zwei Elektrotankstellen beim Gemeindezentrum werden gerade errichtet.

„Alle Projekte sind wichtig und zukunftsorientiert! Doch persönlich liegt mir das gute gesellschaftliche Miteinander sehr am Herzen. Darum bin ich als Bürgermeister gerne bereit, wenn jetzt wieder Straßen- oder Siedlungsfeste stattfinden, diese zu unterstützen. Einfach am Gemeindeamt melden!“, kündigt der Bürgermeister eine unkomplizierte Abwicklung an.