Seite auswählen

Leistung, Familie und Sicherheit sind die Schwerpunkte im Österreichplan

„Unser Bundeskanzler Karl Nehammer hat am vergangenen Freitag in Wels seinen Österreichplan präsentiert und damit den Zukunftsprozess ‚Österreich 2030‘ abgeschlossen. Anders als jene politischen Kräfte, die unser Land ständig schlechtreden und keine Verantwortung übernehmen, hat Bundeskanzler Karl Nehammer einen klaren Plan für Österreich!“, zeigt der regionale Abgeordnete Klaus Lindinger den positiven Ansatz.

Klaus Lindinger

Die Schwerpunkte im Österreichplan sind Leistung, Familie und Sicherheit. Die Bundesregierung hat zuletzt bereits wichtige Schritte in diese Richtung gesetzt – wie die Abschaffung der schleichenden Steuererhöhung (bekannt unter Kalte Progression).

Es müssen aber weitere Maßnahmen folgen, damit den Menschen mehr Netto vom Brutto bleibt:

„Mit weiteren Steuersenkungen für alle arbeitenden Menschen, der Senkung des Eingangssteuersatzes von 20 Prozent auf 15 Prozent, mit einem Vollzeitbonus in Höhe von 1.000 Euro, steuerfreien Überstunden, einer Reduktion der Lohnnebenkosten sowie überbordender Regulierungsirrtürmer und mehr Freiheit für Unternehmen will Karl
Nehammer auch in Zukunt dafür sorgen, dass die Fleißigen in unserem Land entsprechend belohnt werden“, so Klaus Lindinger.

Klaus Lindinger
Bundeskanzler Karl Nehamer präsentiert klare Ziele. Der Österreichplan motiviert und stellt nicht Unzufriedenheit in den Mittelpunkt.

Die Zukunftstechnologien sowie die Infrastruktur sollen beispielsweise mit einer Investitionsoffensive in Höhe von einer Milliarde Euro für den Grünen Verbrenner forciert werden.

Familien sind das Rückgrat unserer Gesellschaft

Es gilt, die besten Rahmenbedingungen für die Familien zu schaffen. Mit der bereits beschlossenen Kinderbetreuungsoffensive ist schon viel Gutes in die Wege geleitet worden. Ziel ist es, echte Wahlfreiheit für jede Familie
zu schaffen.

Zudem muss es wieder leichter möglich sein, Eigentum zu schaffen:

„Als Volkspartei wollen wir alle staatlichen Nebengebühren für das erste Eigenheim streichen und damit die Eigentumsquote von 48 auf 60 Prozent heben. Zudem will Karl Nehammer das Gesundheitssystem auf die Höhe der Zeit bringen: Es braucht 800 neue Kassenstellen und
den Ausbau des ‚Pflege daheim‘-Bonus“, betont Lindinger.

Klaus Lindinger

Sicherheit steht ganz oben

Österreich zählt zu den sichersten Ländern der Welt. Als Volkspartei haben wir bewiesen, dass wir die Sicherheits-Partei in Österreich sind. Diesen konsequenten Kurs gilt es auch in Zukunft fortzusetzen. Unsere Grundwerte, die österreichische Leitkultur und unser nationales Kulturgut muss von jedem respektiert werden – Integration bedeutet Anpassung!

Erst ab fünf Jahren Aufenthalt in Österreich soll es die volle Höhe an Sozialleistungen geben. Außerdem braucht es ein Null-Toleranz-Prinzip, um jene härter zu bestrafen, die wiederholt Straftaten verüben.

„Bundeskanzler Karl Nehammer hat in seinem Österreichplan seine Vision für Österreich 2030 dargelegt. Die Volkspartei ist die Kraft der Mitte, die Politik mit Hausverstand macht und das Gute im Menschen hervorstreichen möchte. Gerade weil die anderen Parteien immer
deutlicher an die politischen Ränder rücken, bin ich überzeugt, dass wir mit Bundeskanzler Karl Nehammer den richtigen Mann an der Spitze Österreichs haben.“, hält Klaus Lindinger abschließend fest.